Sie sind auf der Suche...?

...nach einem kompetenten steuerlichem Berater für die Erstellung Ihrer privaten Steuererklärung oder haben steuerrechtliche Fragestellungen?

...nach einen Partner mit Erfahrung für die täglichen und strategischen Aufgaben in Ihrem Unternehmen?

Wenn Sie dazu noch einen Kommunikationsstil mögen, der direkt und schnörkellos ist, dann sollten wir uns kennen lernen!

in meiner Steuer- und Rechtsanwaltskanzlei mit Sitz in Horst (Holstein) betreue ich seit vielen Jahren private und gewerbliche Mandanten aus unterschiedlichsten Branchen mit großem Engagement und hoher Qualität.

Als unseren Mandanten biete ich Ihnen zu allen steuerlichen, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen, die immer für Sie passende und zugeschnittene Beratung und Services an.

 

Unsere Aktuellen News für Sie

Infothek

Steuern / Sonstige 
Freitag, 05.06.2020

Konjunktur- und Zukunftspaket als Folge der Corona-Krise

Die Regierungskoalition hat sich auf ein umfangreiches Konjunktur- und Zukunftspaket mit einem Volumen von 130 Milliarden Euro verständigt. Kernpunkte sind die Senkung der Mehrwertsteuer sowie Entlastungen für Familien, Wirtschaft und Kommunen.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Freitag, 05.06.2020

Kürzung des Betriebsausgabenabzugs für Schuldzinsen auf Überentnahmen

Die in einem Betrieb angefallenen Schuldzinsen sind nur voll abzugsfähig, wenn sie für Anlagevermögen angefallen sind. Bei anderen Schuldzinsen erfolgt eine Kürzung um 6 % auf den errechneten Betrag der Überentnahmen.

mehr
Recht / Zivilrecht 
Freitag, 05.06.2020

In Formularmietvertrag versteckter Kündigungsverzicht unwirksam

Ein in einem Formularmietvertrag versteckter Kündigungsverzicht ist unwirksam, da hiermit eine überraschende Klausel vorliegt.

mehr
Recht / Arbeits-/Sozialrecht 
Freitag, 05.06.2020

Tätigkeit als Detektiv in Detektei ist sozialversicherungspflichtig

Von einer Detektei nach Stunden bezahlte Detektive sind sozialversicherungspflichtig.

mehr
Steuern / Verfahrensrecht 
Donnerstag, 04.06.2020

Herabsetzung eines Verspätungszuschlags im Klageverfahren - erneute Ermessensausübung erforderlich

Eine aufgrund einer Minderung der Steuerfestsetzung erfolgte Herabsetzung eines Verspätungszuschlags im Klageverfahren ist rechtswidrig, wenn das Finanzamt hierzu keine erneuten Ermessenserwägungen anstellt.

mehr
weiter >>

Die Fachnachrichten in der Infothek werden Ihnen von der Redaktion Steuern & Recht der DATEV eG zur Verfügung gestellt.