Sie sind auf der Suche...?

...nach einem kompetenten steuerlichem Berater für die Erstellung Ihrer privaten Steuererklärung oder haben steuerrechtliche Fragestellungen?

...nach einen Partner mit Erfahrung für die täglichen und strategischen Aufgaben in Ihrem Unternehmen?

Wenn Sie dazu noch einen Kommunikationsstil mögen, der direkt und schnörkellos ist, dann sollten wir uns kennen lernen!

Wir sind eine Steuer- und Rechtsanwaltskanzlei mit Sitz in Horst (Holstein) und betreuen seit vielen Jahren private und gewerbliche Mandanten aus unterschiedlichsten Branchen mit großem Engagement und hoher Qualität.

Als unseren Mandanten bieten wir Ihnen zu allen steuerlichen, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen, die immer für Sie passende und zugeschnittene Beratung und Services an.

 

Unsere Aktuellen News für Sie

Infothek

Steuern / Einkommensteuer 
Freitag, 20.07.2018

Spätere Verluste können sich in steuerschädliche Überentnahmen verwandeln - Abzugsverbot für Schuldzinsen - Begrenzung auf Entnahmenüberschuss

Beim Abzugsverbot für betrieblich veranlasste Schuldzinsen ist lt. dem obersten deutschen Finanzgericht die Bemessungsgrundlage auf den periodenübergreifenden Entnahmenüberschuss zu begrenzen.

mehr
Steuern / Umsatzsteuer 
Freitag, 20.07.2018

Schwimmunterricht für Kleinkinder umsatzsteuerfrei - Säuglingsschwimmen jedoch steuerpflichtig

Private Schwimmkurse für Kleinkinder vom 1. bis zum 3. Lebensjahr sind von der Umsatzsteuer befreit. Kurse für Säuglingsschwimmen sind hingegen umsatzsteuerpflichtig.

mehr
Recht / Arbeits-/Sozialrecht 
Freitag, 20.07.2018

Unfall auf Party in Räumlichkeiten einer Universität - kein gesetzlicher Unfallversicherungsschutz

Für eine Halloween-Party in den Räumlichkeiten einer Universität besteht kein Versicherungsschutz in der studentischen Unfallversicherung.

mehr
Recht / Zivilrecht 
Freitag, 20.07.2018

Geldentschädigung wegen Weiterverbreitung von Nacktfotos über WhatsApp

Eine Frau, die Nacktfotos einer früheren Freundin ohne deren Einwilligung per WhatsApp weitergeleitet hatte, muss eine Geldentschädigung von 500 Euro zahlen.

mehr
Recht / Öffentl. Recht 
Donnerstag, 19.07.2018

Keine Baugenehmigung für E-Ladesäulen auf öffentlichen Verkehrsflächen erforderlich

Ladesäulen für Elektrofahrzeuge dürfen auf öffentlich gewidmeten Straßenflächen durch Gemeinden als Straßenbaulastträger grundsätzlich ohne Baugenehmigung aufgestellt werden.

mehr
weiter >>

Die Fachnachrichten in der Infothek werden Ihnen von der Redaktion Steuern & Recht der DATEV eG zur Verfügung gestellt.